sgd - Deutschlands führende Fernschule

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) ist einer der traditionsreichsten und größten Anbieter von Fernlehrgängen in Deutschland. Ein Fernstudium bzw. eine Weiterqualifizierung ermöglicht es, sich berufsbegleitend neue Kompetenzen anzueignen und sich persönlich wie beruflich weiterzuentwickeln.

Neben der persönlichen und individuellen Studienbetreuung der Lernenden setzt die sgd bereits seit Jahren auf moderne Technologien in der Fernlehre, so zum Beispiel auf mobiles Lernen, den eigenen Online-Campus oder Lernvideos. Viele Kurse enden mit einem staatlichen oder öffentlich-rechtlichen Abschluss.

Mitglieder der IG Metall und deren Angehörige erhalten 20% Nachlass auf die Studiengebühren für alle Fernkurse.

Um sich über Kurse zu informieren oder anzumelden bitte im Mitgliederbereich anmelden.

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für die berufliche Weiterqualifizierung

Die Mitglieder der IG Metall können eine Weiterbildung einerseits selbst finanzieren, andererseits kann aber auch der Arbeitgeber sich anteilig oder vollumfänglich an den Studiengebühren beteiligen. Das funktioniert ganz bequem über eine sogenannte Kostenübernahmeklärung, die Du über die sgd erhalten kannst. Damit bestätigt der Betrieb bei Ihrer Anmeldung, dass die Kosten seinerseits übernommen werden, der Rabatt bleibt natürlich bestehen.

Eine zusätzliche Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit ist der Bildungsgutschein, der sich an von Arbeitslosigkeit Betroffene oder arbeitssuchend gemeldete Personen richtet. Auch Arbeitnehmerinnen, die eine Weiterbildung zur Anpassung ihrer beruflichen Kenntnisse benötigen oder denen in absehbarer Zukunft Arbeitslosigkeit droht, können von dieser Förderung profitieren.

Das Aufstiegs-BAföG wiederum fördert Qualifizierungen in Teilzeit, die fachlich gezielt auf öffentlich-rechtliche Prüfungen oder auf gleichwertige Abschlüsse vorbereiten. Der angestrebte berufliche Abschluss muss über dem Niveau einer Facharbeiter-, Gesellen- und Gehilfenprüfung oder eines Berufsfachschulabschlusses liegen. Beispiele sind: Fachwirte (z. B. Gepr. Technischer Fachwirt IHK), Industriemeister (z. B. für Metall oder Elektrotechnik) und Fachkaufleute wie die geprüfte Bilanzbuchhalterin IHK.

In allen mehr als 300 staatlich geprüften Fernlehrgängen (davon sind 190 bei der Agentur für Arbeit zertifiziert und damit wie oben beschrieben mit dem Bildungsgutschein förderfähig) steht die inhaltliche und didaktische Qualität im Vordergrund – und ermöglicht so ein Fernlernen auf höchstem Niveau. Bei der Entwicklung ihrer Lehrgänge arbeitet die sgd eng mit Branchen-Spezialisten und namhaften Partnern aus Wirtschaft, Forschung und Lehre zusammen.

Bisher haben Mitglieder der IG Metall übrigens vor allem die nachfolgenden Lehrgänge absolviert: Industriemeisterin (IHK) Metall, Technischer Betriebswirt (IHK), Fachinformatik mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung und Technikerin Mechatronik mit dem Schwerpunkt Maschinen- und Anlagentechnik.

Bei Fragen zum Fernlernen bei der sgd? Das Beraterteam beantwortet sie gerne unter Tel. 0800 806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail: Beratung@sgd.de